„AutoBerufe-Day": Konzept für regionale Nachwuchsarbeit

[28.01.2016] Bonn. Als Ideengeber für regionale Nachwuchsarbeit dient das Konzept „AutoBerufe-Day". Entwickelt vom AutoBerufe-Strategiekreis mit den Kfz-Landesverbänden, liefert es Vorschläge für die Planung und Durchführung eines „AutoBerufe-Tags“ vor Ort.

Die Initiative "AutoBerufe" unterstützt einen geplanten AutoBerufe-Day mit Informationsmaterial, etwa Flyer, Broschüren, Give-Aways, sowie mit dem Einsatz von Elementen der mobilen Ausstellung zum Aktionspreis und einer kostenfreien Bereitstellung der Layouts für Anzeigen oder Roll-up-Banner  zur Eigenproduktion.  „Das Konzept kann individuell sowie flexibel umgesetzt und angereichert werden", sagt Birgit Behrens, ZDK-Geschäftsführerin  Berufsbildung.

„Diese Aktion stellt eine sehr gute Möglichkeit für das Kfz-Gewerbe dar, die Branche als attraktiven Arbeitgeber in der Öffentlichkeit und vor allem bei den entsprechenden Zielgruppen Schüler, Eltern, Lehrer und Berufsberater zu präsentieren und damit letztendlich genügend qualifizierten Nachwuchs für die Zukunft zu sichern", betont Birgit Behrens. Interessierte Kfz-Betriebe finden die Aktionsunterlagen im Internet unter www.autoberufe.de.

Letzte Änderung: 28.01.2016Webcode: 0103741