Leichte Erholung für gebrauchte Pkw

[22.10.2019] Saarbrücken. Im saarländischen Pkw-Markt gab es im September leichte Aufwärtstenden-zen für gebrauchte Pkw. Plus 1,0 Prozent auf 8.163 Besitzumschreibungen sei nach dem kräftigen Minus im August mit 6,8 Prozent eine kleine Erholung. Martin Bitsch, Vorsitzender des Kfz-Verbandes, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, dem Gebrauchtwagenmarkt fehle die Stabilität.

Im September seien 5.492 (Vorjahr: 5.415) gebrauchte Benziner und 2.533 (Vorjahr: 2.561) Diesel umgeschrieben worden. Im zweiten Halbjahr sei dies der „dritte rote Monat für den Diesel“. Erfreulich sei, wenn auch auf unverändert kleinem Niveau, die hohe Steigerung für Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben. 135 derartige Fahrzeuge seien umgeschrieben worden, ein Plus von 31,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Im Neun-Monats-Zwischenergebnis bleibe der saarländische Gebrauchtwagenmarkt in den roten Zahlen. Minus 1,5 Prozent entsprächen 75.151 Halterwechsel. 50.430 (Vorjahr: 51.150) Benziner und 23.561 (Vorjahr: 24.248) Diesel weise das kumulative Ergebnis aus. Bitsch sagte abschließend, die Branche hoffe auf ein stabileres Jahresend-Quartal, um – so wörtlich – „in die Nähe des Vorjahresergebnis kommen zu können“.

 

 

 

 

Weitere Informationen:
Niklas Burmester
Geschäftsführer
0681 95404-20
0170 5725451