Gebrauchte Diesel sind stark gefragt

[23.05.2019] Saarbrücken. Im saarländischen Pkw-Markt haben gebrauchte Diesel im April kräftig zugelegt. Plus 5,8 Prozent auf 2.783 (Vorjahr: 2.630) Halterwechsel "sind gute Nachrichten", sagte Martin Bitsch, Vorsitzender des Kfz-Verbandes zu den neuen KBA-Länderstatistiken. Der zu Unrecht in der Kritik stehende Diesel sei erstmals im Autojahr 2019 im Gebrauchtwagenmarkt stark nachgefragt worden.

Die Monatsbilanz April weise neben den Diesel noch 5.912 (Vorjahr: 6.031) Benziner und 143 (Vorjahr: 105) Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben aus. In diesem Segment hat es nach Angaben von Bitsch neun (Vorjahr: 6) Elektro- und 94 (Vorjahr: 51) Hybrid-Pkw sowie 35 (Vorjahr: 48) gasbetriebene Gebrauchtwagen-Verkäufe gegeben.

Die Zwischenbilanz für die ersten vier Monate zeige rote Zahlen. 32.917 Besitzumschreibungen seien ein Minus von 1,6 Prozent im Jahresvergleich. Benziner, sagte Bitsch, bilanzierten einen Rückgang um 1,0 Prozent auf 22.098 Halterwechsel. Diesel hätten bisher 3,9 Prozent auf 10.308 Besitzumschreibungen eingebüßt. Bitsch sagte, der Gebrauchtwagenmarkt zeige wie der Neuwagenverkauf im bisherigen Jahresverlauf leichte Minuszahlen. Wörtlich: "Der Autofrühling lässt auf sich warten." 

Weitere Informationen:
Niklas Burmester
Geschäftsführer
0681 95404-20
0170 5725451